csm_wi-bever-scuol_20120412100455_5ca753

VERKEHRSVERBINDUNGEN BEDEUTEN 

ENTWICKLUNG & WACHSTUM

PRESSE
PRESSE
AKTUELL

Präsentation Projekt

25.3.2021  PK EBVM

8.6.2021    Forum Engadin, Scuol

8.6.2021    KlimaRally Scuol

ÜBER UNS

 

Die Arbeitsgruppe Bahnverbindung strebt die Erarbeitung eines plangenehmigten Projektes für die Bahnverbindung Scuol -(V.M.) – Mals innert drei Jahren an.
Zu diesem Zwecke sollen sofort Gespräche aufgenommen werden, mit dem Ziel, dass die Regierungen Graubünden und der Autonomen Provinz Bozen - Südtirol im Jahr 2021 eine entsprechende Absichts-erklärung unterzeichnen.

PROJEKT

 

Historie, aktueller Stand und Zukunftsgeschichte des Projektes Bahnverbindung Scuol - Mals.

WISSENSWERTES

Pro-Argumente,

Handouts, Video-Präsentationen, Studien,

PRESSE

Pressestimmen

aus dem In- & Ausland

AKTUELL

Paul Stopper, Ing. ETH & Verkehrs-planer präsentiert die Entwicklung der Bahnverbindungen in Terra Raetica

>Teil  1 Das Alpenkreuz Terra Raetica

>Teil 2  Stilserjoch/Stelvio

>Teil 3:  Synergien 

>Teil 4: Historisches

TERMINE

16.3.2021 Gemeindevorstand Val Müstair

25.3.2021 PK Region EBVM, Scuol

8.6.2021 Forum Engadin, Scuol

8.6.2021 KlimaRally , Scuol

ÜBER UNS

Als Arbeitsgruppe engagieren wir uns seit 2019 aus Überzeugung öffentlich erfolgreich und politisch aktiv  für die die grenzüberschreitende Mobilität, nämlich die Bahnverbindung Scuol - Mals. 

UNSERE PARTNER

Herzlichen Dank für die ideelle und finanzielle Unterstützung!

 

MyBluePlanet_LOGO_weiss_auf_blau_RGB.png

STIMMEN

GROSSRAT DUOSCH FADRI FELIX, DIPL. BAUINGENIEUR I SCUOL

1.3.2021

 

"Wenn vor hundert Jahren unsere Eisenbahnpioniere nicht den Mut gehabt hätten, solch visionäre Projekte wie die RhB umzusetzen, hätten wir heute kaum unsere RhB Linie, die praktisch den gesamten Kanton Graubünden verbindet. Wir hätten kaum einen Glacierexpress oder Berninaexpress, welche die Touristen in Scharen anziehen. Wir hätten kaum mit der Albula- und Berninalinie solch weltweit bekannten Unesco Weltkulturerben, welche heute jeweils grosse Wertschöpfung für den Kanton Graubünden mit sich bringen. Und diese Pioniere haben die RhB vor allem gebaut, um die Bevölkerunggruppen in den verschiedensten Talschaften Graubündens näher zu bringen und dadurch in diesen Regionen einen nachhaltigen wirtschaftlichen Aufschwung zu bewirken.
In diesem Sinne verdient die Idee der Eisenbahnverbindung von Scuol nach Mals unsere vollste Unterstützung, denn damit können nun endlich auch die Wirtschaftsräume im rhätischen Dreieck einander näher gebracht werden. Die Aussichten von zukünftigen Reisezeiten im Zug von Müstair nach Scuol in nur 15 bis 20 Minuten, statt in über einer Stunde Autofahrt, sind sehr attraktiv und eröffnen wichtige neue touristische und wirtschaftliche Perspektiven. Kein Zweifel, von diesem Projekt würden alle umliegenden Regionen profitieren können. Ein Grosser Dank an die Arbeitsgruppe, welche die sehr wichtige Arbeit leistet, vorzuspuren und die Weichen in die richtige Richtung zu stellen."

GIACUMIN BASS I MÜSTAIR 6.1.21

PRO Bahnverbindung SCUOL-Mals

Jetzt kommt endlich eine gewisse Vernunft in dieser leidigen Geschichte, so gelesen in der Suedostschweiz v. 06. Jan. 2021
Mit der Terra Raetica wären dann alle drei Länder erschlossen. In diesem Sinne «Chapeau» an Frau Valérie Favre Accola, die sich viel Zeit für diese Angelegenheit genommen hat, dem Lokführer Not Carl, dem Promoter sowie Hans Peter Danuser, der unermüdliche Kämpfer. Besonders auch dem Landeshauptmann Arno Kompatscher! Aber auch allen Mitglieder für die ständige Aufmerksamkeit. Mit der Variante A könnte man auch die akute Abwanderung aus der Val Müstair bremsen...

>WEITER LESEN

HUGO GÖTSCH, GEMEINDERAT IN BRUNECK I SÜDTIROL

Wir Südtiroler sollten kräftig mithelfen, dass es dazu kommt, Eine grenzüberschreitende Bahnverbindung mit dem Engadin würde auch dem Vinschgau einen starken Auftrieb geben."

REMO COLOGNA

MÜNSTERTAL

"Einfach toll, der Einsatz der AG pro Bahnverbindung SCUOL-VM-MALS. Etwas Besseres könnte der Val Müstair nicht passieren, auch als Langlauf- und MTB-Region. Und wer weiss, vielleicht hätte die Val Müstair dann eines Tages sogar einen Bahntunnel nach Bormio, den selbst das Südtiroler Parlament wünscht. Deshalb: Volle Kraft voraus. Gemeinsam sind wir stark!"

KONTAKT

Obere Albertistrasse 3

7270 Davos Platz

Bahnverbindung@scuol-mals.com

Newsletter-Abo /
Kontaktformular
 

Impressum     Datenschutz     AGB

© 2021 AG Pro Bahnverbindung Scuol - Mals 2032